SiTa Consulting

Die beste Werbung für eine SiTa Beratung ist eine SiTa Beratung

Akademie für Beratung & Verkauf

Unser Anspruch ist, Sie dort zu unterstützen und auszubilden, wo Sie es brauchen und wünschen. In unserer Akademie sollen Sie die Fähigkeiten gewinnen, die Ihnen wirklich weiterhelfen und die Sie tatsächlich umsetzen. 

Sie haben die folgenden vier Möglichkeiten, sich in der SiTa-Akademie auszubilden:

Hinweis: Bei allen vier Versionen können zusätzlich Trainingstage und Coaching-Termine, die nicht im jeweiligen Paket enthalten sind, gebucht werden.  

Erste Version: Freier Buchkauf

Sie kaufen dieses Buch (als Print oder E-Book) und erarbeiten es im Selbststudium. 

Zweite Version: Online-Lernversion

Sie haben das Buch gekauft und buchen einen Online-Leitfaden dazu. Hier werden Video-Vorträge, Lernmethoden und Anwendungshinweise gezeigt. Sie werden online durch die Erarbeitung des Buches geleitet. Zur Vertiefung Ihres Wissens erhalten Sie außerdem einen Fragebogen mit 19 Fragen  für Ihr Selbststudium.

Dritte Version mit Training 

Sie kaufen das Buch. Sie buchen den Online-Leitfaden für Ihr Selbststudium der Theorie. Zusätzlich trainieren Sie Ihre praktischen Fähigkeiten zu den Inhalten des Buches bei regelmäßigen Übungs-Wochenenden in der SiTa-Akademie auf (insgesamt 6 Tage). 

Außerdem erhalten Sie Online-Support von einem unserer Trainer, falls Sie Fragen haben und zudem einen Fragebogen mit 19 ausgewählten Fragen für Ihr Selbststudium, welches zwisachendurch immer wieder durchgeführt wird.

Vierte Version: Luxusversion (siehe Modul 0 im Lehrplan) 

Bei diesem Modell findet der Unterricht „Person to Person“ in der Akademie statt. Der Lehrgang schließt die Durchführungsbegleitung bei Ihrem Projekt mit ein. 

Sie lesen das Buch und arbeiten den Online-Leitfaden durch. Ein SiTa-Trainer führt Sie dann im Einzelarbeit zu einem sehr tiefen Theorieverständnis.

Sie erhalten ausreichend Einzeltraining in der SiTa-Akademie bis zum wirklichen Können des Lernstoffs. Außerdem werden negative Glaubenssätze und sonstige Barrieren  im Einzelcoaching abgearbeitet, der Umfang wird persönlich besprochen und Ihrem Bedarf angeglichen. 

Der Lehrgang endet dann, wenn Ihr Projekt am Laufen ist. Diese Version eignet sich für alle, die etwas vorhaben und professionelle, direkte Umsetzungsbegleitung wollen.


 

Modulbezeichnung

 

 

Ausbildungsinhalte

 

 

Ausbildungsergebnisse

 

 

Module 9 bis 18 

Teamaufbau 
Strukturaufbau 

 

Für Verkaufsleiter und Führungskräfte: 

Hier werden die Prinzipien
und Fähigkeiten des Teamaufbaus und Strukturaufbaus  vermittelt.  

- Der Teilnehmer ist in der Lage,      mit neuen oder vorhandenen        Mitarbeitern ein Team                  aufzubauen.

- Er kann Teams führen. 
- Ebenso kann er eine                      Vertriebsstruktur etablieren          und leiten. 

Modul 8 

Das Resonanz-Gesetz und        seine Anwendung

Für den unternehmerischen Erfolg sind nicht nur Produktqualität, Fachwissen und Fleiß entscheidend. Maßgeblich ist auch Ihre   innere Haltung, die Sie ausstrahlen und die auf die ihr    entsprechende Resonanz trifft. 

Das Außen ist ein Spiegel des Inneren

- Der Teilnehmer versteht die          Prinzipien von Resonanz und          ihrer Anwendung. 

Modul 7

Wie man ein neues oder          wenig bekanntes 
Produkt anbietet

Ein Modell eines Gesprächsleitfadens. 

Keine Angst vor dem Unbekannten. 

Erkennungsmerkmale von Zuständigkeit. 

- Wissen, wie man beim anderen    echtes Interesse für ein                  innovatives Angebot weckt. 


-  Bewussteins-Indikatoren beim     Kunden erkennen können

Modul 6 

Das Angebot 

Der Abschluss 


Hier werden tiefergehende Aspekte und Kenntnisse vermittelt,  welche zu einer erfolgreichen Angebots-präsentation sowie zu einem Abschluss notwendig sind. 

-  Erkennen des richtigen                 Zeitpunkts für  das Angebot.
-  Kenntnis der erforderlichen           Qualitäten beim Anbieter für         den Angebotserfolg.
-  Mit Preisdiskussionen                   umgehen können.
-  Kaufsignale sicher erkennen         können. 
-  Bewusstsein über die drei             Kunden-Kategorien

Modul 5

Die Absicherung, Teil 2

Siehe Modul 4. Wegen der Komplexität des Absicherung
erstreckt sich das Thema über zwei Module. 

Hier wird auch vermittelt, wie man Kunden helfen kann, die sich   Aufgrund unverarbeiteter Fehlschläge nicht positiv entscheiden können 

(das Mangel-Historie-Verfahren). 

-  Siehe Modul 4. 

Modul 4

Die Absicherung, Teil 1

Woran bemerke ich, dass die Bedarfsermittlung geklappt hat? 

Was ist der richtige Bedarf? Woran erkenne ich ihn? 

Die sechs Möglichkeiten, wenn die Absicherung nicht klappt. 

- Die Fähigkeit, die                          Absicherungsfrage
  korrekt und zum richtigen              Zeitpunkt zu stellen. 
- Kenntnis und die Fähigkeit, 
  Fehlgeschlagene
  Bedarfsermittlungen zu                  korrigieren. 

 Modul 3

 Das Ziel des Kunden 

 Die Bedarfsermittlung 

Die Wichtigkeit, mit einem eigenen Ziel zu arbeiten. 

Anhand von was sind Entscheidungen richtig oder falsch? 

Warum brennen Sie aus? 

Die Anatomie des Nutzenangebots. 


Die Anatomie der gescheiterten Vorhaben. 

Der Zusammenhang Kundennutzen und Zielgruppenbestimmung.

Ein erfolgreiches Verkaufsgespräch. 

- Die Fähigkeit, mit maximalem
  Interesse und den richtigen          Fragen das  Ziel des Kunden          zu erfahren und es im Gespräch    lebendig werden zu lassen. 
- Die Fähigkeit, den echten              Mangel und Bedarf des anderen    zu ermitteln.

- Beim Kunden ein                          Nutzenbewusstsein und die          Bereitschaft für das Angebot          hervorbringen zu können

Modul 2

Die Grundlagen für eine erfolgreiche   Gesprächsführung

Das Gesprächskonzept für den Erstkontakt
 

Der Wert der Empathie.
Die Erzeugung und Umsetzung von Interesse. 

Was hat es mit Konkurrenzdenken auf sich? 

Der Zusammenhang Haltung und Ergebnis. 

Wie erreiche ich Positionierung? Der Zweck davon?

Hier wird außerdem  vermittelt, wie man sich beim Erstkontakt 
einem jemandem  vorstellt, Interesse weckt und beginnt, ein  
gutes Verhältnis aufzubauen. 

- Reflektion und Anhebung der        eigenen Grundeinstellung.
- Sich mit dem Elevator Pitch kurz    und auf den Punkt gebracht          vorstellen.
- Steigerung der Empathie und        aktives Zuhören. 
- Bewusstsein über eigene              Stärken als Bestandteile einer        stabilen eigenen                          Positionierung.
- Beherrschen der offenen                Fragetechnik.
- Fähigkeit zum                                Beziehungsaufbau   im
  Erstkontakt, auch als Basis für      weitere Gespräche. 

Modul 1

Marketing 

Das richtige Anbieter-Denken

Die Zielgruppe und ihre Bestimmung 

 

Die Grundprinzipien von richtigem Marketing.

Das Erkennen des richtigen Kunden. 

Wie kann ich aus der Sicht des anderen schauen? 

Was ist Anbieter-Denken? 

Was interessiert den Kunden wirklich? 

Was sind die Grundlagen zur Zielgruppen-Bestimmung?

- Der Teilnehmer lernt, durch          Empathie den Kunden mit              seinen Wünschen,  Motiven 
  und  Schwierigkeiten zu                verstehen und zu  wissen, wie      er den Bedarf erfüllen kann. 
- Die Fähigkeit, aus Kundensicht      zu denken.. 
- Sicherheit, wer die Zielgruppe      bzw. der eigene Kunde ist. 

Modul 0

 (bei Buchung der Luxusversion 4) 

Vorprogramm zur Fähigkeitssteigerung 
im Bereich Verkauf 


Der Teilnehmer absolviert eine intensive Trainingsserie, unter
anderem zur Steigerung        seiner Empathie und  Kontaktfreudigkeit,  dem korrekten Umgang mit 
Kommunikation sowie dem Zurechtkommen mit       
Widerständen. 

Außerdem baut er positive Resonanzfelder bezüglich seiner
Ziele auf. Er erschafft und belebt seine Vision. Der für den Erfolg  
notwendige Wertekatalog als Grundlage für eine stabile
Haltung und richtiges Handeln wird aufpoliert. 

- Gesteigerte Bereitschaft und          Fähigkeit, sich in die Gedanken-    und Gefühlswelt eines anderen      hineinzuversetzen.
- Die Sichtweisen anderer                Menschen annehmen können,      wertfrei zuhören.
- Leicht und schnell mit fremden 
  Menschen eine Verbindung von
  Vertrauen und Sympathie              aufbauen.
- Klarheit und Zuversicht über die 
  eigene Vision.
- Wiederbelebte persönliche            Werte und Unternehmenswert
- Stärkung der eigenen                    Positionierung.



















Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!